Neubau Einfamilienhaus
Pfäffikon ZH

Auftragsart Direktauftrag
Planung/Ausführung 2014-2016
Bauherrschaft Privat
Bauingenieur Forster + Linsi AG, Pfäffikon
Elektro-Ingenieur Elektro-Design+Partner AG, Winterthur
HLKS-Ingenieur SF Projects GmbH, Menziken
Bauphysiker Mühlebach Akustik + Bauphysik, Wiesendangen
Leistungsumfang Projekt, Kostenplanung / Devisierung, Ausführungsplanung, Bauleitung

Vom Grundstück an leichter Hanglage geniesst man einen herrlichen Blick auf den Pfäffikersee und das breite Alpenpanorama. Der Entwurf reagiert mit maximaler Öffnung nach vorne und bescheidener Fensterfläche nach Norden.

Zwischen den drei Geschossdecken aus weissem Sichtbeton formen die Wände und Fensterflächen im Erd- und Obergeschoss unterschiedliche Erschliessungsfiguren und Terrasseneinschnürungen.

In der Fassadenabwicklung wechseln sich Putzflächen mit vertikalem Besenstrich und geschosshohe Fenster ab. Jedes Zimmer hat eine Austrittsmöglichkeit zum Garten oder zur Terrasse. Besonderes Augenmerk fielen auf die nördlichen Zimmer, welche beide hervorragend belichtet sind und Teil an der Aussicht nach vorne haben.

Der Wohnraum besteht aus drei prägenden Körpern und Materialien: Das weisse Treppengeländer, indem das herabfallende Tages- und Kunstlicht subtil changiert, der Küchenkörper in dunkler Räuchereiche und der markante Cheminéekörper aus gebrochenem Valser Quarzit.

Das Einfamilienhaus wurde in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft geplant, um möglichst auf alle Bedürfnisse eingehen zu können. Das Raumprogramm enthält ein Esszimmer und zwei Wohnzimmer mit unterschiedlichen Ausrichtungen, ein dem Wohnzimmer zuschaltbares Office und fünf Schlafzimmer. Der Holzkörper umschliesst die Küche, ein Reduit und eine Garderobe. Neben der Gästetoilette im Erdgeschoss sind den Kinderzimmern ein nahes Badezimmer und den Eltern eine Ankleide mit Bad und Dusche zugeteilt.